Kapaun mit Pflaumen

Kapaun mit Backpflaumen

 

2.,4 kg Kapaun, kastrierter Masthahn

Innereien von Kapaun (Herz, Leber, Magen)

200g Backpflaumen

200g getrockenend weiss Brot

1 Ei

1 cl Milch

1 Apfel

150 ml Sherry

Salz., Pfeffer aus der Mühle

 

Die Backpflaumen für 2 Stunden im Sherry einweichen.

Den Kapaun waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und dressieren (Flügel und Keulen unter dem Rumpf mit Küchengarn jeweils so zusammenbinden).

Kräftig von innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.

Den Pflaumen trocken un den Sherry für die Soße aufbewahren.

Die Apfel, 100g von den Pflaumen, der Herz, der Leber, der Magen, der Ei und das Brot zusammen mischen und dazu der Milch gießen.

Den Kapaun mit der Füllung füllen. Die Öffnung mit Zahnstochern schließen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Den Kapaun in einen Bräter legen.

Nach 20 Minuten die Hitze auf 175°C reduzieren, die abgetropften restlichen Backpflaumen mit in den Bräter legen. Kurz anrösten lassen und dann die Sherry angießen.

Bratzeit 2 Stunden bei 175°C  

Den Kapaun aus dem Ofen nehmen, auf eine Platte legen und in dem ausgeschalteten Ofen kurz ruhen lassen. 

Den Kapaun in größere Stücke teilen und mit der Füllung servieren.

Bei mit gab es Knödel dazu oder Bratkartoffeln oder Reis oder.....

Chapon aux pruneaux

 

2.,4 kg chapon

les abats

200g pruneaux

200g de pain blanc sec

1 oeuf

1 cl lait

1 pomme

150 ml Sherry

Sel et poivre

 

 

Faire gonfler les pruneaux dans le sherry pendant 2 heures

Laver et essuyer le chapon puis bien attacher les ailes et les cuisses.

Saler et poivrer autant l'intérieur que l'extérieur de "l'animal".

Sécher les pruneaux et garder le sherry.

Mettre dans un mixer, le pain, les abats, la pomme, 100g de pruneaux, l'oeuf et le lait. Bien mixer, la farce ne doit pas être trop sèche.

Farcir le chapon et fermer l'ouverture.

Allumer le four à 200°C. Mettre le chapon dans un cocotte en terre préalablement huilée. Mettre au four.

Après 20 minutes, rajouter le reste de pruneaux puis le sherry.

Laisser rôtir 2 heures à 175°C

Arrêter le four et laisser le chapon quelques minutes avant de le sortir.

Sortir, découper en gros morceaux et servir avec la farce.

En accompagnement, on peut soit proposer des "Knödel" soit un gratin de pommes de terre, soit du riz, soit.....


Écrire commentaire

Commentaires : 0